flying birds: Meine Gesichtspflege-Routine mit Dr. Hauschka

Donnerstag, 21. April 2016

Meine Gesichtspflege-Routine mit Dr. Hauschka

Hallo meine Lieben,

heute habe ich für euch meine Gesichtspflege-Routine für Morgens und Abends!

Schon vor ein paar Wochen bekam ich ein super schönes Päckchen von Dr. Hauschka zugeschickt. Darin befanden sich jede Menge Pröbchen, von denen ich jetzt auch leider schon zwei Stück aufgebraucht habe :(((

Die einzelnen Produkte zeige ich euch noch einmal detailiert weiter unten.

Dr. Hauschka Kosmetik ist einzigartig: Ausgewählte Heilpflanzen aus biologisch-dynamischem - oder kontrolliert-biologischem Anbau unterstützen die Haut darin, sich zu versorgen und zu regenerieren. Die Produkte findet ihr bei Douglas und in jeder gut sortierten Apotheke. Tierversuchsfrei! Vegan! und ohne Mineralstoffe, Parabenen und Silikonen!

Zu meinen täglichen Pflegeprodukten gehören sowohl morgens als auch abends das Gesichtstonikum und die Gesichtswaschcreme. Die Waschcreme aus Ringelblume, Kamille, Johanniskraut, Wundklee und Mandel ist etwas grobkörniger und wird mit etwas Wasser geschmeidiger gemacht. Da es sich nicht um ein Peeling handelt, wird das Produkt auf die angefeuchtete Haut eingeklopft und nicht gerieben. Danach alles mit reichlich Wasser abspülen und noch einmal mit kalten Wasser nachwaschen - das belebt die Haut zusätzlich.


Das Gesichtstonikum mit Wundklee, Ringelblume und Kapuzinerkresse wird nach der Reinigung auf das gesamte Gesicht aufgesprüht und mit leichten Klopfern in die Haut einmassiert. Es mattiert etwas die Haut und macht sie unglaublich weich und vor allem glatt! Die Produkte sind wirklich ergiebig und bis jetzt gingen nur diese Zwei leer - nach mehr als 4 Wochen.

Morgens benutze ich neben diesen zwei Produkten noch die Tagescreme mit Melisse, Wundklee, Gänseblümchen, Zaubernuss und Karotte. Sie mattiert das Hautbild, beruhigt die Haut und bringt sie in ihr natürliches Gleichgewicht. Die Creme wird morgens nach der Reinigung gleichmäßig auf Gesicht und Hals aufgetragen.


Abends kommt, statt der Tagescreme mit Melisse, das Nachtserum mit Apfelblüte, Apfelfrucht und Zaubernussauszug. Die fettfreie Creme lässt die Haut in der Nacht atmen und regt die Erneuerungsprozesse an. Sie wird nach der Reinigung aufs ganze Gesicht verteilt und leicht einmassiert.

Zusätzlich bekam ich noch eine Gesichtsmilch und ein Gesichtsöl zugeschickt. Zu diesen Produkten kann ich noch nicht viel sagen, da ich sich ausprobieren werde, sobald sich meine Melissen Tagescreme dem Ende neigt. Die Gesichtsmilch mit Wundklee, Zaubernuss und Karotte ist speziell auf trockene Haut abgestimmt und somit perfekt für mich. Das Gesichtsöl aus Karotte, Mandelöl, Ringelblume und Neem pflegt regulierend, hemmt Entzündungen und verfeinert die Poren.



Die kleinen, rosa farbenen Kärtchen sind aus der Dr. Hauschka Foundation Reihe. Leider passt keines davon zu meiner Hautfarbe :( Dabei war dann noch ein kleines Pröbchen der Reinigungsmaske aus Kapuzinerkresse und Zaubernuss mindert Hautunreinheiten und lässt Rötungen abschwächen. Danach kann man die Pflegemaske von Dr. Hauschka benutzen.




 Ich hoffe, ich konnte euch die Produktvielfalt von Dr. Hauschka schmackhaft machen und bedanke mich noch einmal recht herzlich beim Team für das mehr als großzügige Probenpaket.

Kommentare:

  1. Sieht nett aus :)
    Bleibst du nun bei den Produkten?

    Grüße
    Justine
    http://www.justinewynnegacy.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bleibe bei den Produkten :) Alleine deswegen, dass meine Haut sehr gut darauf reagiert.

      Löschen
  2. Ich habe Dr. Hauschka auch schon ausprobiert. Die Gesichtsreinigung fand ich sehr gut :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mir gefällt aber auch das Tonikum sehr gut und man riecht so gut :)

      Löschen
  3. Ich kenne Dr. Hauschka durch meine Mama, die Kosmetikerin ist benutzt oder probiert habe ich die Produkte aber bisher noch nicht.
    Was du so beschreibst hört sich allerdings wirklich super an und ich würde die Produkte auch gerne mal testen. Besonders, dass die Cremes mattieren und nicht fetten ist mir sehr wichtig.

    Liebste grüße laura vom
    http://streuselsturm.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, du sitzt doch an der Quelle :)Ja, mir ist es auch sehr wichtig, dass sie nicht fettet :)

      Löschen
  4. Von Dr. Hauschka hört man ja wirklich viel positives, aber ausprobiert habe ich es selber noch nicht. (PS: Haut atmet nicht. :D)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, auch die Haut atmet :) Los, teste es aus! :D

      Löschen
  5. hört sich wirklich richtig gut an, muss ich mir mal anschauen :)

    Alles Liebe,
    Lara

    www.lara-ira.de

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe schon viel positives über Dr. Hauschka Produkte gelesen, aber bisher noch nicht selbst ausprobiert. Klingt aber wieder einmal gut :)
    Liebe Grüße, Mona

    AntwortenLöschen