flying birds: Wie geht es weiter? - Ausbildung, die Zweite!

Montag, 8. Februar 2016

Wie geht es weiter? - Ausbildung, die Zweite!

Hallo meine Lieben,

vielleicht wisst ihr es noch gar nicht, aber ich habe bereits vor einem halben Jahr meine Ausbildung zur Augenoptikerin abgebrochen, da es mir einfach nicht mehr gefallen hat, sich eine Allergie entwickelt hat und ich auch einfach nicht mit der Berufsschule und meinen früheren Arbeitskollegen klar gekommen bin.

Hört sich jetzt sicherlich wie eine billige Ausrede an, aber ist wirklich so!

Auf jeden Fall bin ich nun auf der Suche nach dem perfekten Job für mich.. Mein größter Wunsch war es schon seit Jahren, eine Ausbildung zur Fotografin zu machen. Doch durch das Wachsen der Technik und der immer billiger werdenden Kameras etc. ist es auch für die noch bestehenden Fotografen schwierig, sich über Wasser zu halten. Da steht ein Azubi nur im Weg.

Also, musste was Neues her. Mit einem Realschulabschluss gar nicht so schwierig, aber durch den Hauswirtschaftszweig fehlt dann doch die ein oder andere Erfahrung mit Rechnungswesen (eingedeutscht BWR). Trotzdem habe ich mir in den Kopf gesetzt, ins Büro zu gehen. An sich nicht schlecht, doch der Kundenkontakt war mir wichtig! Meine Gedanken gingen von der Rechtsanwaltsfachangestellten über zur Steuerfachangestellten (was sich einfacher anhört, als es letztendlich ist). Am Schluss suchte ich mir den wohl doch einfachsten Beruf aus: Kauffrau für Büromanagement.

Da jetzt im Februar aber schon das erste Halbjahr des 1. Ausbildungsjahres vorbei ist, blieben nur zwei Wege: Warten bis September 2016 um dann ganz von vorne anzufangen oder jetzt schon mit einem Betriebspraktikum starten um dann zügig ins Berufsleben reinzukommen. Für Variante Zwei habe ich mich dann auch entschieden. Ab dem 1. März 2016 starte ich in ein Langzeit-Praktikum bei einer Firma direkt bei mir im Ort. Dort werde ich dann für sechs Monate in den Alltag einer Bürokauffrau schnuppern und ab dem 01. September 2016 mit der richtigen Ausbildung starten.

Ich bin mir sicher, endlich den richtigen Job für mich gefunden zu haben!

Alles ist besser, als Tag für Tag zu Hause zu sitzen und nicht wissen, was man mit sich noch anstellen soll. Denn ich muss sagen: Die Zeit vergeht gar nicht und man langweilt sich zu Tode!

Habt noch eine schöne Woche!

Kommentare:

  1. Toll das du endlich den richtigen Weg für dich gefunden hast! Ich weiß leider immer noch nicht so recht wohin mit mir - und bereue es sehr, dass ich meine Ausbildung damals nicht abgebrochen haben.

    Ich drücke dir beide Daumen, dass dein Leben weiterhin so läuft wie du es dir vorstellst!

    Liebst
    Justine

    PS: Erstes Kommi gerne löschen :D So war das nicht geplant.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, dachte mir schon, was das wohl ist :)Hoffe, du findest auch endlich das, was du dir vorstellst :)

      Löschen