flying birds: Superfood Chia-Samen | Frühstücks-Ideen

Montag, 28. März 2016

Superfood Chia-Samen | Frühstücks-Ideen

Hallo meine Lieben,

der ein oder andere frägt sich jetzt bestimmt: Was sind Chia-Samen?

Chia-Samen sind reich an Proteinen, Vitaminen und Ballaststoffen. Sie enthalten auch Folsäure, Zink, Eisen und Calcium. Es ist bewiesen, dass die Samen das Risiko für Schlaganfälle und Herinfarkte senken und sich auch positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirken. Sie sind glutenfrei und liefern wichtige Ernährungsbestandteile wie Omega-3-Fettsäuren, die extrem lange satt machen.

Die Chia-Pflanze ist mit unserem gut bekannten Salbei verwandt und wächst am besten in den Tropen oder Subtropen. Es werden jedoch nur die Schließfrüchte oder Samenkapseln verwendet.


Doch das Superfood hat nicht nur positive Auswirkungen. So dürfen Personen, die blutverdünnende Medikamente nehmen, nicht auf Chia zurück greifen, die diese das Blut von Natur aus schon verdünnen. Ein übertrieben erhöhter Verzehr kann zu tränenden Augen, zu Ausschlägen der Haut oder sogar zu Nesselsucht führen. Bei normaler Dosierung (max. 30g pro Tag) sollten keine Nebenwirkungen auftreten.

Leckere Frühstücks-Ideen | Chia-Samen


1. Chia-Pudding mit Bananen

Hierbei handelt es sich nicht um einen gewöhnlichen Pudding, sondern eher um gequollene Chia-Samen. Man nehme ca. 4 EL Chia-Samen (in jedem Supermarkt erhältlich) und 250ml Flüssigkeit. Dafür kann man Joghurt, Milch nach Wahl oder auch Wasser verwenden. Alles zusammen in ein Glas oder eine kleine Schüssel geben und mind. 2 Stunden, auch über Nacht möglich, in den Kühlschrank stellen. Zusammen mit Bananen oder anderem Obst garnieren und den Morgen genießen!

2. Chia-Brot

Bei diesem Brotrezept mit Chia Samen werden 700 Gramm Vollkornmehl, zum Beispiel Dinkel-, Buchweizen oder Roggenvollkornmehl, oder auch eine Mehlmischung mit einem Päckchen Trockenhefe, 20 Gramm Trockensauerteig, 3-4 Esslöffeln Chia Samen und Leinschrot vermischt. Dann langsam 400 Milliliter warmes Wasser hinzufügen und durchkneten bis ein klebriger Teig entsteht. Für etwa eine Stunde zugedeckt gehen lassen, bis sich der Teig etwa verdoppelt hat. Danach zu einem Laib formen und gegebenenfalls mit Samen bestreuen. Abschließend mehrfach einritzen und bei 180 Grad im Ofen für etwa eine Stunde backen. Sehr lecker! (Quelle http://www.chia-samen.info/rezepte.html)



Für mich gehören Chia-Samen mittlerweile zum Frühstück dazu und möchte sie auch nicht mehr missen.

Kommentare:

  1. Den Pudding finde ich besonders lecker :) Hab ich mir auch schon gemacht! :)
    Liebste Grüße,
    Walli und Kathi von www.evrryonestarling.com

    AntwortenLöschen
  2. Ich mache auch meistens Pudding damit :) der Preis für die China Samen ist zwar heftig, aber man braucht wirklich nur wenig davon, sie sind sehr ergiebig :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir wäre es auch schon fast zu viel des Guten, aber bei der geringen Menge, die man für die Mahlzeiten braucht, geht das schon in Ordnung :)

      Löschen